Home Nach oben                            

Einsatz im Weinbau

Siapton organische Pflanzennahrung enthält als Wirkstoff über 700g freie Aminosäuren (Eiweißbausteine) und kurzkettige Peptide pro Liter. Insbesondere hat sich Siapton seit vielen Jahren im Weinbau bewährt. Die  Aminosäuren und Peptide werden über das Blatt und den Boden von den Reben aufgenommen und als organische Moleküle schon kurze Zeit nach der Anwendung im pflanzlichen Stoffwechsel wirksam. Schon wenige Tage nach der Anwendung zeigt sich dies in Form einer deutlich grüneren Blattfärbung. Die Assimilation als Grundvoraussetzung für die Erzeugung qualitativ hochwertiger Trauben wird durch Siapton verbessert. 

Der hohe Gehalt von 10% freien Aminosäuren bewirkt eine ausgeprägte Antistresswirkung. Die Reben werden durch den Einsatz vitalisiert und in ihrer Abwehrkraft gegen Schadorganismen gestärkt.   

Siapton sollte zweimal vor der Blüte und mehrmals nach der Blüte mit jeweils 3-4 l /ha eingesetzt werden.   Siapton wird aufgrund seiner idealen Haft- und Netzeigenschaften auch in Kombination mit Pflanzenschutzmitteln und Mikronährstoffen eingesetzt. Die Wirkung und die Verträglichkeit (Spritzschock) vieler Mittel wird durch Kombination mit Siapton deutlich verbessert und die Wirkungssicherheit von Pflanzenschutzmaßnahmen erhöht.  

 

versuch1

 

 

 

 

 

 

Einfluß von Siapton auf Stiellähme bei Reben (%)

Siapton fördert das Anwachsen von Pflanzreben. Die Reben sind dazu für einige Stunden in eine 0,5%ige Siapton Lösung zu tauchen.

Der positive Einfluss Siapton’s auf Stiellähme, Bodentrauben und Zuckergehalt wird an den Versuchen der Berufsbildenden Schule für Weinbau, Bernkastel deutlich:

Vorteile:

  • als Anwuchshilfe bei Neuanlagen

  • gegen Stress (Trockenheit, Kälte)

  • vermindert die Verdunstung

  • zur Lieferung für die Gärung wichtiger Aminosäuren 

  • vermeidet  U-Töne

  • idealer Mischungspartner zum Pflanzenschutz

  • verbessert die Verfügbarkeit von Mikronährstoffen

 

 
 
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@christoffel-trier.de / Copyright © 2007 Christoffel GmbH & Co.KG - Stand: 08. August 2011