Home Nach oben                            

Gebinde: 1, 10 l

    

       

 

 

 

 

 

 

 

InCa TM  (5% Ca, 1% Zn) 

- mit patentrechtlich geschützter CaT-Technologie

Calciummangel in der Pflanze hat unterschiedliche Gründe. Ältere Pflanzenteile weisen geringere Calciumgehalte als jüngere auf. Ungünstige Wachstumsbedingungen, zu hohe Stickstoffgaben und andere Faktoren können die Calciumaufnahme beeinträchtigen. Einige Kulturen können den qualitativen Anforderungen nicht standhalten, da sie von Natur aus calciumarm sind. Dies ist die Folge ungleichmäßiger Verteilung (Calcium fließt mit dem Transpirationsstrom) und Adsorption (bestimmtes Gewebe adsorbiert Calcium besser als anderes). Konventionelle Calcium-Produkte liefern nur Calcium, sie helfen der Pflanze nicht, es zu absorbieren.

InCa ist ein völlig neuartiges, patentrechtlich geschütztes Produkt, dem die CaT-Technolgie zugrunde liegt. Diese von der Firma Plant Impact entwickelte Technologie ermöglicht es Blättern, Calcium durch die Verwendung des pflanzeneigenen zellularen Transportsystems aufzunehmen. Calcium wird genau dorthin verlagert, wo es benötigt wird. InCa hilft den Pflanzen außerdem, Calcium auch unter Belastungsbedingungen wie z.B. bei sehr hohen oder niedrigen Temperaturen aufzunehmen. InCa ist deutlich wirksamer als herkömmliche Calciumdünger. 

Vorteile von InCa:

   verhindert und heilt physiologische Störungen

  reduziert Stippe, Innenbrand und andere Ca-mangelsymptome

  erhöht die Haltbarkeit 

  verbessert die Lagerfähigkeit (besseres shelf life)

  beschleunigt das Wachstum

  schützt gegen extreme Temperatur- und Witterungsbedingungen

   verbessert die Form und Homogenität 

   reduziert den Ausschuss

   verbessert den Ernteertrag

 

Anwendung (Übersicht): 

Kernobst

zur Blüte: 1,5 l/ha Inca mit mind. 400 l Wasser

3 Wochen später: 1,5 l/ha InCa mit mind. 400 l Wasser

Juli/August (bei hohen Temp.): 1,5 l/ha InCa mit mind. 400 l Wasser

4 Wochen vor der Ernte: 1,5 l/ha InCa mit mind. 400 l Wasser

Gemüsekulturen

vor der Pflanzung

Jungpflanzen mit InCa 0,5% Lösung angießen

oder 1 l/ha in 400 - 1000 l Wasser spritzen

nach Vliesabnahme: 1 l/ha InCa in 400 bis 1000 l Wasser

14 Tage später: 1 l/ha InCa in 400 bis 1000 l Wasser

InCa ist mit Fungiziden und Insektiziden gut mischbar. Nicht mit phosphat– oder sulfathaltigen Mitteln einsetzen. Zur Sicherheit sollte vorher ein kleiner Mischtest durchgeführt werden.

 

InCaTM : Trademark der PI Plant Impact

 

 

 

 
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: info@christoffel-trier.de / Copyright © 2007 Christoffel GmbH & Co.KG - Stand: 27. Juli 2015